Ausschreibung:

 

1. Teilnahme

 

Der Wandertag wird nach den Richtlinien des Deutschen Volkssportverbandes e.V. (DVV) im IVV durchgeführt und für das Internationale Volkssportabzeichen gewertet. Mit der Meldung zu dieser Veranstaltung erkennt der Teilnehmer die Ausschreibungsbedingungen an.

 

2. Start und Ziel

 

Start/Ziel ist das Ronald McDonald Haus Essen (Hundertwasserhaus), Unterm Sternenzelt 1, 45147 Essen,Parkmöglichkeiten: Parkplatz Külshammerweg, 45149 Essen 

 

3. Startzeiten

 

Start ist an beiden Tagen jeweils von 7 bis 9 Uhr. Dies ist ein Startfenster für alle Teilnehmer auf allen Strecken. Startkarten, Kartenheft und Material erhalten Sie direkt am Start. Zielschluss ist um 18 Uhr.

 

4. Streckenlängen

 

Die Tagesstrecke beträgt 21, 32 oder 42 Kilometer. Alle Strecken sind Rundwege.

Die Strecke 21 km ist an beiden Tagen gleich.

 

5. Medaillen

 

Die Medaille wird in zwei Varianten und verschiedenen Stufen verliehen. Es gibt eine Variante für Einzelteilnehmer und eine Variante für Gepäckmarschgruppen. Für die Medaille muss an beiden Tagen eine Strecke von jeweils 42 Kilometern zurückgelegt werden, Gepäckmarschgruppen müssen zusätzlich als Gruppe laufen und jeder Teilnehmer muss mindesten 10 kg Gepäck mitführen, wobei Flüssigkeiten nicht mitgerechnet werden. Teilnehmer im Alter von über 50 Jahre (Geburtsjahrgang + 50 = Veranstaltungsjahr) müssen keine Gewichtsvorgabe erfüllen. Bei erfolgreicher Teilnahme über die Medaillendistanz in Folgejahren wird eine Wiederholungszahl verliehen. Bei Einzelteilnehmern eine Lore, bei Gepäckmarschgruppen ein Helm mit Einzahl.

 

6. Startgebühr/Preise

 

(jeweils inklusive Startkarte), auch Tagesanmeldungen, Preise pro Person.

 

Es besteht kein Anspruch auf Erstattung der Startgebühr, wenn der Teilnehmer nicht zur Veranstaltung erscheint. Alle angegebenen Leistungen stehen bei Tagesanmeldungen nur solange zur Verfügung, wie der Vorrat reicht. Erstattungsansprüche oder Ansprüche auf Nacherfüllung bestehen insoweit nicht. Bitte machen Sie daher von der Möglichkeit der Voranmeldung gebrauch. T-Shirts etc. können vorbestellt werden oder solange verfügbar am Start erworben werden.

 

a) Erlebniswanderung:

 

Beinhaltet die Verpflegung mit Wasser/Obst eine Startkarte, die DVV/IVV Wertung, freien Eintritt im Grugapark sowie einen Wanderführer, einen Aufnäher, ein Finisherarmband, eine Urkunde, einen Trinkbecher und die ggf. angegebenen weiteren Leistungen.

 

 

€ 25,00            für 21, 32, 42 km.

 

€ 40,00            für 2 Tage 21, 32, 42 km, auch kombiniert.

 

€ 45,00            für 2 Tage 42 km mit Medaille oder Wiederholungszahl.

 

 

b) Gepäckmarschgruppen

 

Eine Gruppe besteht aus mindestens 7 Personen, die sich durch ihr äußeres Erscheinungsbild als Gruppe erkennen lassen. Jeder Teilnehmer unter 50 Jahren führt mindestens 10 kg Marschgepäck mit sich. Die Gruppe beherrscht Gleichschritt und Gesang.

 

Beinhaltet Gruppenkarte, DVV/IVV Wertung, Patch, Finisherarmband, Wimpel je Gruppe, besondere Medaillen mit Bandspange bei erster Teilnahme oder Medaille mit Wiederholungszahl, Gepäckkontrolle (Stichproben), freien Eintritt im Grugapark und vieles mehr. Platzzuweisung für eigenes Funktionspersonal, Unterstützung bei der Zeltplatzsuche.

 

 

Bitte wenden Sie sich für weitere Details an den Veranstalter.

 

€ 45,00            für 2 Tage 42 km.

 

 

 

7. Anmeldungen

 

Voranmeldungen und Bestellungen müssen bis 31.05.2020 eingegangen sein. Das Startgeld muss bis zum 04.06.2020 auf dem genannten Konto eingegangen sein. Darüber hinaus besteht die Möglichkeit einer Anmeldung am Tage der Veranstaltung. Alle Leistungen am Tage der Veranstaltung nur solange der Vorrat reicht!

  

8. Versicherung

 

Der Wandertag ist gegen Haftpflichtansprüche Dritter versichert. Es besteht eine Unfallversicherung für Teilnehmer. Der Versicherungsschutz gilt für Unfälle, die sich während des Wandertags auf den markierten Strecken ereig nen, sofern der Teilnehmer im Besitz einer gültigen, mit Namen und vollständiger Adresse versehenen Startkarte ist. Die Versicherungsleistungen und der Meldebogen liegen beim Veranstalter vor.

  

 

9. IVV-Wertung/Kontrollstellen

 

Der Teilnehmer erhält pro Veranstaltungstag und Volkssportart einen IVV-Wertungsstempel der Teilnahmewertung sowie die tatsächlich erwanderten Kilometer im Rahmen der IVV-Kilometerwertung. Die erworbene Startkarte ist auf der Strecke mitzuführen und an den Kontrollstellen zur Kennzeichnung persönlich vorzulegen. Der IVV-Wer tungsstempel wird nach absolvierter Strecke nur bei persönlicher Vorlage und namentlicher Übereinstimmung von Startkarte und Wertungsheft erteilt, wenn alle Kontrollvermerke vorhanden sind. Der IVV-Wertungsstempel wird ausschließlich in verbandseigene Wertungshefte vergeben.

 

 

10. Verpflegung

 

Eine Grundversorgung mit Wasser/Lebensmitteln wird gestellt. An mehreren Punkten auf der Strecke besteht über dies die Möglichkeit zum Erwerb von Verpflegung. Hier dürfen auch die vorhandenen Toiletten benutzt werden. Grundsätzlich muss jeder Wanderer selbst für Verpflegung und angemessene Kleidung Sorge tragen.

 

 

11. Sanitätsdienst

 

Der Sanitätsdienst erfolgt durch geschulte Ersthelfer. Notrufnummer ist die 112.

 

 

12. Veranstalter

 

Christian Reger, Mosebachstraße 14, 45355 Essen

 

 

13. Wichtige Hinweise

 

Bei der Überquerung bzw. der Benutzung von Straßen ist die StVO zu beachten.

 

Im Rahmen der gesetzlichen Bestimmungen dürfen auch Kinder und Jugendliche an der Veranstaltung teilnehmen.

 

Tiere sind grundsätzlich an der Leine zu führen. Wassernäpfe stehen an den Kontrollpunkten bereit.

 

Rauchen ist im Wald verboten.

 

Es ist verboten, den Marsch durch Benützung öffentlicher Transportmittel oder anderen Fahrzeuge zu unterbrechen.

 

Es handelt sich nicht um einen Wettkampf. Zeiten werden nicht gemessen.

 

Waffen dürfen nicht mitgeführt werden.

 

Politische Meinungsäußerungen sind nicht erwünscht. Die Veranstaltung ist politisch und religiös neutral und hat die Förderung der Völkerverständigung und den kulturellen Austausch zum erklärten Ziel.

  

Sollten Sie den Marsch aus gesundheitlichen Gründen vorzeitig beenden wollen, melden Sie sich bitte an einem Kontrollpunkt. Wir werden bemüht sein, Sie schnellstmöglich zum Start/Ziel fahren zu lassen.